Holzpflaster für jeden Anspruch



Holzpflaster, das ist ein besonders strapazierfähiger, dauerhafter und belastbarer Fußboden für Innenräume, welcher aus scharfkantigen und nicht imprägnierten Klötzern gefertigt wird. Dabei fungiert die Hirnholzoberfläche als Lauffläche. Das fertige Holzpflaster entspricht den Richtlinien der DIN 68702 (Sortierung RE, WE, GE), sofern das nicht anders vereinbart wurde.

 

Holzpflaster ist fußwarm und bietet Schutz vor Krankheiten. Holzpflaster leistet einen wesentlichen Beitrag zur Wärmedämmung von Decken. Selbst schwerste Beanspruchungen über längere Zeit, z.B. im Industriebereich, führen nur zu einer geringen Abnutzung.

 


Holzpflaster für viele Einsatzbereiche



Holzpflaster nach DIN 68702 RE

für Räume im Wohnbereich, in Schulen, Versammlungsstätten und ähnliche Anwendungsbereiche

Holzfeuchte 10 % +-2 % oder nach Absprache

Stärke: 10 mm - 80 mm, je nach Wunsch

 

Holzpflaster nach DIN 68702 WE

für Werkstätten, Werkräume im Ausbildungsbereich und ähnliche Anwendungsbereiche

Holzfeuchte 11 % +-2 % oder nach Absprache

Stärke: 30 mm - 100 mm, je nach Wunsch

 

Holzpflaster nach DIN 68702 GE

für gewerbliche und industrielle Zwecke

Holzfeuchte 14 % +-2 % oder nach Absprache

Stärke: 40 mm - 100 mm, je nach Wunsch

 

Sonderwünsche auf Anfragen

 


Holzpflasterwerk Böhrigen GmbH
Karl-Wagner-Straße 2B
09661 Striegistal OT Böhrigen
Telefon:  03 43 22 / 4 30 20
Telefax:  03 43 22 / 4 47 99
info@holzpflaster-boehrigen.de
» Suche
» AGB